UMGEBUNG
Hollenpfad.
Der Hollenpfad ist hoch in den Top Ten "Golddorf" Fuß in der Gegend werden skizziert. Der Weg von etwa 6 km geht rund um Bödefeld und gibt immer einen schönen Blick über das Dorf und  die Umgebung. Entlang der Strecke sind mehrere Schilder mit Erklärungen und Fragen zu den Sternen und Planeten.
Die katholische Pfarrkirche St. Cosmas und Damian ist eine  große Attraktion. Die Kirche wurde im Jahr 2011 in den Jahren  1910/1911 restauriert. Das Design in Form eines Achtecks ist das Beispiel der Neo-romanische Pfarrkirche in Balve, Joseph Buchkremer aus Aachen.

Der Turm des ehemaligen Gebäudes wurde 1750 erbaut. Die berühmte "Schwarze Hand" ist in einer Aussparung des Turms .  Es ist die mumifizierte rechte Hand eines Mädchens, welche während der Bauzeit der Kirche im Jahre 1722 entdeckt wurde.  Es gibt mehrere Legenden über die Entstehung der "schwarzen  Hand".

Von der Kirche ist ein Wallfahrtsort von etwa 1 Kilometer länge bis zu der Kapelle auf dem Kreuzberg mit zahlreichen Stationen  mit Schnitzereien, die das Leiden Jesu darstellen.
Bödefeld ist ein Dorf bei Winterberg, mit 1167 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2008) im Hochsauerlandkreis, Nordrhein -Westfalen.
Bödefeld liegt geografisch etwa 18 Kilometer nordöstlich der Stadt Schmallenberg und etwa 12 Kilometer nördlich von Winterberg. Bödefeld ist 480-818 Meter über dem  Meeresspiegel in einer durchschnittlichen Höhe von 500 Metern. Die Stadt Arnsberg liegt 28 Kilometer nordwestlich, Dortmund 70 km nordwestlich. Im Süden erheben sich die bewaldeten Berge des Rückens Hunau, die bis zu 818 Meter über dem Meeresspiegel liegen.
Die Landschaft bietet eine vielfältige Auswahl zwischen Wäldern und Wiesen, in denen kleine Flüsse und Bäche hindurch fließen.
Benachbarte Dörfer sind Gellinghausen, Westernbödefeld,  Brabecke, Osterwald, Bad Fredeburg, Obervalme (Gemeinde Bestwig) Lanfert, Hiege und Walbecke.
In Bödefeld ist eine Grundschule, ein Kindergarten und eine  katholische öffentliche Bücherei.
Das Zentrum des Dorfes besteht aus Fachwerkhäusern . An jedem Haus ist sichtbar hinter einer Glasscheibe eine  Beschreibung der Geschichte des Hauses und dessen Bewohner, von der Vergangenheit bis zur Gegenwart hinterlegt.  Die Fassaden einiger Häuser sind mit Inschriften verziert.
Der schönste Ort im Hochsauerland
Der schönste Ort im Hochsauerland
Der schönste Ort im Hochsauerland
Der schönste Ort im Hochsauerland